Inklusion im Überblick

An der Josef-Annegarn-Schule gibt es für Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf die Möglichkeit der inklusiven Beschulung. Sie besuchen gemeinsam mit den anderen Schülerinnen und Schülern eine Klasse des Hauptschul- oder Realschulzweigs bzw. der Sekundarschule. Die an der Schule arbeitenden Förderschullehrer/innen unterrichten gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern die jeweiligen Klassen.

Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt ,Lernen' werden in der Regel ,zieldifferent' unterrichtet, das heißt - auch in der gemeinsamen Lernsituation - sind die Lernangebote und die unterrichtlichen Anforderungen und Hilfen an die Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf angepasst, sodass ihnen ein erfolgreiches Arbeiten möglich ist. Das Lernen findet oftmals in einer gemeinsamen Lernsituation statt, je nach den Lernerfordernissen auch in äußerer Differenzierung (kleine Lerngruppen).

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den Schulabschluss im Förderschwerpunkt ‚Lernen‘ oder den sogenannten „Hauptschulabschluss nach Klasse 9“ zu erwerben. Sollte im Laufe des schulischen Werdegangs der Schülerinnen und Schüler eine sonderpädagogische Förderung nicht mehr nötig sein, stehen diesen Schülerinnen und Schülern die weiteren Abschlüsse der Hauptschule offen.

Schülerinnen und Schüler mit einem anderen Förderschwerpunkt werden in aller Regel ,zielgleich' unterrichtet. Sie unterliegen den Anforderungen der Haupt- und Realschule bzw. der Sekundarschule und haben die Möglichkeit, die entsprechenden Abschlüsse zu erwerben. Die sonderpädagogische Unterstützung hat bei diesen Schülern das Ziel, entwicklungs- oder behinderungsbedingte Nachteile auszugleichen und Kompetenzen der Schüler in den entsprechenden Bereichen weiterzuentwickeln, sodass ein erfolgreiches Lernen ermöglicht wird.

Die konkreten Fragestellungen bezüglich Ihres Kindes sollten mit den Lehrerinnen und Lehrern der abgebenden Schule sowie den Förderschullehrerinnen und -lehrern und den Klassenlehrerinnen und -lehrern der Josef-Annegarn-Schule im Einzelnen besprochen werden.